Diese Webseite verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wir werten die Besuchszahlen unserer Webseite mit Hilfe eines solchen Cookies aus, wenn Sie auf "Zustimmen" klicken. Diese Auswertung erfolgt anonym, wir können keine einzelnen Besucher identifizieren.
Bevor Sie auf "Zustimmen" klicken, werden keine personenbezogenen Daten übertragen.
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte wählen Sie, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind.

Ethik

Berufung unabhängige Patientenfürsprecherin anlässlich des Welttags der Patientensicherheit am 17.09.2022

 Foto © Simon Geiger


Patientenschutz und Patientensicherheit zählen für homöopathisch arbeitende Heilpraktiker*innen neben der eignen fachlichen Kompetenz und Qualifikation mit zu den wichtigsten Anliegen, um gute therapeutische Arbeit in ihren Praxen leisten zu können. Zusammen mit Patientenrechten und ethischen Aspekten sind Patientenschutz und Patientensicherheit unverzichtbar in der täglichen Arbeit. Im Rahmen der gemeinsamen Schlichtungs- und Ethik-Kommission der beteiligten Organisationen, dem Verband klassischer Homöopathen Deutschlands (VKHD), der Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) sowie der Qualitätskonferenz des Bund klassischer Homöopathen Deutschlands (QBKHD) wurde mit Frau José Jonker (Bild) eine unabhängige Patientenfürsprecherin berufen. Nähere Einzelheiten finden Sie in der gemeinsamen Pressemitteilung.

Weiter Informationen finden Sie unter der Webadresse der Patientenfürsprecherin.


Die beteiligten Institutionen:

Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. (VKHD): https://www.vkhd.de 

Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ): https://www.homoeopathie-zertifikat.de 

Qualitätskonferenz des Bund Klassischer Homöopathen Deutschlands (QBKHD): https://homoeopathie-qualitaet.de/ 


Anbei finden Sie die aktuellen Ethikrichtlinien des BKHD und der Qualitätskonferenz des BKHD.

QBKHD Ethikrichtlinien